Hier sind Sie: Themen+Konzepte/Orientierung

Wofür wir stehen!

Wir fordern und fördern eine tolerante, friedliche Zivil-Gesellschaft. Vielfalt wird nur entwickelt und erhalten durch Wertschätzung und Selbstbestimmung der kleinen Zellen in unserer Gesellschaft - also der Familien, der Städte und Gemeinden. Wo Menschen Traditionen pflegen und doch offen für Neues sind, dort herrscht und entsteht Vielfalt. Diese Regionalität wollen wir fördern! Die Erhaltung unserer heimatlichen Kulturen ist uns wichtig; einen "kulturellen Einheitsbrei" in Sprache, Bildung, Kunst oder Sport lehnen wir ab. 

Staatsbilanzen und Gesetze sollen nicht nur Experten verstehen. Wir meinen: Einen mündigen Volk muss man nichts verheimlichen! Offenheit erzeugt Kontrolle und Sicherheit ohne staatlichen Druck! Offenheit ist auch Voraussetzung für Harmonie als Grundbedingung für Hilfs- und Leistungsbereitschaft. Das leben wir vor! 

Die Staatsverschuldung ist massiv zu reduzieren. Wir streben ausgeglichene Staatshaushalte an. Zins und Schuldentilgung begrenzen die Handlungsfähigkeit unseres Staates und bergen unkalkulierbare Folgen für nachfolgende Generationen.

Bürger und Unternehmen sollen sich mit ihrem Staats- und Steuersystem wieder identifizieren und Ausgaben des Staates als Teil "ihrer" Ausgaben begreifen. Wir fordern radikale Änderungen im Steuer- und Sozialsystem. Es soll umfassend, klar, gerecht und leicht kontrollierbar sein. Sinn und Verwendung der Steuermittel müssen nachvollziehbar aufgebaut sein. 

Der Staat muss das verlorene Vertrauen der Bevölkerung wieder zurück gewinnen. Entscheidungen staatlicher Entscheidungsträger sind öffentlich zu begründen und bei offensichtlicher Verschwendung sollen sie dafür zur Verantwortung gezogen werden. Dazu bedarf es öffentlicher Kontrollinstanzen wie Rechnungshöfe usw.. 

Wir haben die Chance, die Einmaligkeit von Europa zu nutzen: Unsere Generation muss Europa zum Vorbild für die friedliche Entwicklung einer humanistischen Gesellschaft machen. Die Bürger- und Zivilgesellschaft schafft und verwaltet darin ihre demokratische Struktur eigenverantwortlich. Damit entsteht gegenseitige Achtung und Raum für mehr Mitmenschlichkeit.

Krieg darf kein Mittel der Politik sein. Wir fühlen uns weder von Nachbarn noch fernen Ländern bedroht. Es gilt den Frieden zu erhalten und Konflikte ohne militärische Mittel zu lösen. Deshalb streben wir den weltweiten Verzicht und die Beseitigung von ABC-Waffen an, da diese den Charakter von potenziellen Angriffswaffen besitzen.

Im Hinblick auf ein geeintes Europa stehen wir für eine gemeinsame europäische Außen- und Verteidigungs- Politik. Wir befürworten eine reine Verteidigungsarmee, die im Ausland nur zur Sicherung humanitärer Dienste oder nach Absprache mit den Vereinten Nationen tätig werden darf. 

Für scheinbar einfache Dinge des täglichen Lebens ist in Jahrzehnten ein unverständlicher Wust an Verordnungen und Gesetzen entstanden. Wir äußern uns klar, offen und verständlich. Juristen und Beamte sind in den Parlamenten eindeutig überrepräsentiert. Doch sie verstricken sich immer mehr in ihr babylonisches Kauderwelsch, das kein normaler Bürger mehr versteht. 

Ja, wir haben uns hohe Ziele gesteckt:  
  ...denn wir denken und handeln langfristig!

Seitenanfang

Stand: 20.10.2006

Wer vertritt das Volk?
Souverän entscheiden
Demokratie lebt von Initiative und Beteiligung der Bürger. Fehlt sie, ist die Demokratie in Gefahr!   >> mehr...  

Parteien über alles?
Grundgesetz achten!
GG (Art. 21): „Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit“. Warum haben wir oft das Gefühl, die Parteien entscheiden, wie wir zu leben haben?    >> mehr...     

Wichtige Entscheidungen?
Nicht ohne uns
Das Volk muss über wichtige Fragen entscheiden  dürfen.  Die Bayerische Verfassung gibt ihren Bürger weite Mitspracherechte.>> mehr... 

Reformen, welche Reformen?
Wettbewerb der Ideen
Menschen brauchen für ihre Ideen ein Forum außerhalb von Parteien.  Damit steigen die Chancen und das Tempo für Reformen, die den Namen auch verdienen.  
>> mehr... 

Verweise

abgeordnetenwatch.de  
Ihr direkter Draht zur Politik =>Abgeordnete kontaktieren
 
BÜRGER-FRAKTION
Für alle, die  =>Politik aktiv  betreiben wollen!
 
Mehr Demokratie e.V.  
vertritt überparteilich die Idee =>Direkte Demokratie 
 
Omnibus gGmbH  
Auch ihr "Bus" ist unterwegs für  =>Direkte Demokratie
 

Infomaterial