Hier sind Sie: Themen+Konzepte/Leitbild

Unser "Programm"!
Bürgernahe Demokratie heißt, die Bürger können direkt Einfluss nehmen! Passt ein starres Programm, in dem viele Einzelheiten bereits starr geregelt sind, zu solch einem Ansatz? Wir meinen "NEIN"! Im Gegensatz zu allen anderen Parteien setzen wir uns dafür ein, dass sich alle Schichten unserer Gesellschaft wirklich selbst organisieren können! 

Unser Ideal ist eine sich selbst organisierende funktionierende Bürger- und Zivilgesellschaft. Praxisgerechte und bürgernahe Ideen können aber nur Eingang in die Politik finden, wenn die Bürger auf die Fortentwicklung der Gesetze durch Volksinitiativen u. ä. Einfluss nehmen können. Dazu brauchen wir eine neue Kultur der Bürgerbeteiligung! Damit können langfristig angelegte, gerechte Regelungen endlich verwirklicht werden. Nur das garantiert eine nachhaltige, stabile Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft.  

Wie gehen wir vor? Zu den jeweils anstehenden Wahlen erarbeiten unsere Kandidaten  ihre gemeinsamen politischen Standpunkte selbst. Das erfordert Sachkenntnis, Überzeugungskraft und die Fähigkeit zu guten Kompromissen - also genau das, was Politiker auszeichnen soll. 

Unsere Kandidaten orientieren sich dabei an den politischen Standpunkte der vorangegangenen Wahlen. So wird unser politischer Kurs langfristig deutlich - und der Bürger trifft die Entscheidung. Unser "Programm" bleibt so flexibel und aktuell. 

Aber auch die Bürger müssen sich ändern! Wer wie bisher passiv in der Zuschauerrolle bleibt, nimmt keinen Einfluss. Deshalb versuchen wir auch die Bürger politisch mehr zu aktivieren. 

Das ist uns wichtig:
Wie Politik von und für Bürger gestaltet werden kann, sehen Sie z. B. bei der BÜRGER-FRAKTION  => www.buerger-fraktion.de. Schauen Sie doch mal vorbei und machen sie mit. Sicher haben auch Sie brauchbare Vorschläge.

Seitenanfang

Stand: 20.10.2006

Wer vertritt das Volk?
Souverän entscheiden
Demokratie lebt von Initiative und Beteiligung der Bürger. Fehlt sie, ist die Demokratie in Gefahr!   >> mehr...  

Parteien über alles?
Grundgesetz achten!
GG (Art. 21): „Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit“. Warum haben wir oft das Gefühl, die Parteien entscheiden, wie wir zu leben haben?    >> mehr...     

Wichtige Entscheidungen?
Nicht ohne uns
Das Volk muss über wichtige Fragen entscheiden  dürfen.  Die Bayerische Verfassung gibt ihren Bürger weite Mitspracherechte.>> mehr... 

Reformen, welche Reformen?
Wettbewerb der Ideen
Menschen brauchen für ihre Ideen ein Forum außerhalb von Parteien.  Damit steigen die Chancen und das Tempo für Reformen, die den Namen auch verdienen.  
>> mehr... 

Infomaterial